27.05.2018

Staus, Lärm und Abgase bei ParkPerPlex und der Trend-Messe

Die Saison im Stadtpark ist eröffnet, das Wetter fantastisch. Viele tolle und kostenlose Angebote und Events erwarten die Bürger*innen im Stadtpark. Das ist gut für die Menschen und auch für die Stadt Norderstedt.

Nicht gut ist das Chaos rund um den Stadtpark. Zehntausende von Menschen drängten Pfingstmontag und an diesem Wochenende mit ihren Autos in Richtung der kostenlosen Parkflächen. Lärm und Abgase, ewiger Parksuchverkehr belastet das Quartier - und der Stadt gehen Tausende von Euros bei einem defizitären Stadtpark verloren.

Dazu erklärt Detlev Grube, OV-Vorsitzender:

Demnächst wird in Norderstedt die Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Die Parkplätze rund um den Stadtpark sind nicht dabei. Das war ein Fehler, wie wir jetzt sehen. Denn nur ein konsequentes Bewirtschaften der Parkflächen rund um den Stadtpark kann das ewig wiederkehrende Verkehrschaos in Zukunft besser in den Griff bekommen - denn ohne Lenkung geht es offensichtlich nicht mehr. Auch der Haushalt der Stadt würde entlastet. Die tollen Angebote des Stadtparks kosten jedes Jahr sechsstellige Eurobeträge. Ein Teil der Einnahmen aus Parkgebühren könnte für einen enger getakteter Pendelverkehr zur U-Bahn oder von anderen Ausweichparkplätzen möglich machen und zur Refinanzierung von Veranstaltungen genutzt werden.

Also aufgepasst Frau Oberbürgermeisterin! Den Lärm und die Abgase reduzieren und gleichzeitig den städtischen Haushalt durch eine Parkraumbewirtschaftung entlasten, das wärs!"

zurück

URL:https://gruene-norderstedt.de/archiv/2018/expand/682628/nc/1/dn/1/